+ Reply to Thread
Results 1 to 8 of 8

Thread: Resumen del partido // Spielbericht

 
  1. #1
    New Member Bayer_04_Leverkusen's Avatar
    Join Date
    Apr 2008
    Location
    USA
    Posts
    9
    Rep Power
    148

    Default Resumen del partido // Spielbericht

    Im Kampf um den Klassenerhalt feiert die Arminia nach überzeugender Leistung einen verdienten Heimsieg über Bayer Leverkusen.

    Am Ende bezwangen die Ostwestfalen die Rheinländer mit 1:0 (0:0) und fuhren damit ihren zweiten Sieg in der Rückrunde ein. Im Abstiegskampf verschaffte sich der DSC vorerst etwas Luft..

    Bayer hat dagegen im Rennen um die internationalen Plätze einen Rückschlag erlitten und rutschte durch die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen sogar aus den UEFA-Cup-Rängen.

    Für den Siegtreffer sorgte Innenverteidiger Andre Mijatovic, der in der 50. Minute per Kopf sein zweites Bundesligator erzielte, aber später einen Foulelfmeter an den Pfosten schoss (86.).

    Bayer mit Problemen

    Leverkusen enttäuschte vor allem in der Offensive über weite Strecken. Diese wurde von Personalsorgen geplagt: Nationalspieler Bernd Schneider fiel wegen einer wieder aufgebrochenen Zehenverletzung aus, Tranquillo Barnetta musste bereits nach 35 Minuten angeschlagen vom Feld, Routinier Sergej Barbarez folgte ihm zur Pause.

    Die Arminia spielte im ersten Durchgang durchaus gefällig, allerdings schien ihr im Abschluss vor allem der Glaube an die eigenen Fähigkeiten zu fehlen.

    Die größte Gelegenheit zur Führung im ersten Durchgang besaß Oliver Kirch, der in der 41. Minute nach einem sehenswerten Pass von Thorben Marx völlig frei vor Rene Adler auftauchte, allerdings am wieder einmal glänzend reagierenden Torhüter scheiterte.

    Gelb für Ersatzmann Hain

    Das vielleicht entscheidende Zeichen für mehr Durchsetzungsvermögen setzte vier Minuten nach dem Wechsel in Mathias Hain ausgerechnet der Ersatzkeeper der Ostwestfalen. Dieser meckerte auf der Bank dermaßen laut, dass er die Gelbe Karte sah. Den direkt anschließenden Freistoß von Marx verwertete der völlig ungedeckte Mijatovic unhaltbar für Adler zur Führung.

    Die Arminia zeigte nun den unbedingten Willen nachzulegen, vergab aber zahlreiche Möglichkeiten. Fünf Minuten nach dem 1:0 wurde Artur Wichniarek nach einem Konter über den halben Platz im letzten Moment von Nationalspieler Simon Rolfes gestoppt, wenige Sekunden danach köpfte Mijatovic wieder völlig ungedeckt um Zentimeter am Tor vorbei.

    Leverkusens Coach Michael Skibbe setzte nun mit der Einwechslung von Stürmer Dmitri Bulykin für Nationalverteidiger Manuel Friedrich alles auf eine Karte, um das harmlose Offensivspiel zu beleben - vergeblich.


    (Versión en español)

    En lucha por la permanencia el Arminia festejó tras su convincente actuación una merecida victoria en casa ante el Bayer Leverkusen.

    Al final los del este de Westfalia se impusieron a los de la zona del Rin por 1-0 (0-0) consiguiendo así la segunda victoria de la segunda vuelta. En la lucha por la permanencia el DSC atrapó ante todo algo de oxígeno.

    El Bayer, por su parte, en lucha por hacerse con una plaza en Europa, sufrió un revés y abandonó incluso los puestos UEFA con su cuarta derrota en los últimos cinco partidos.

    El tanto de la victoria corrió a cargo del defensa central Andre Mijatovic que consiguió su segundo gol en la liga con un cabezazo en el minuto 50, pero estrelló un penalti contra el palo (minuto 86).

    Los problemas del Bayer

    El Leverkusen decepcionó sobre todo notablemente en ataque. Este fue asolado con dificultades propias: el jugador de la selección Bernd Schneider fue baja por una nueva rotura de ligamento, Tranquillo Barnetta tuvo que abandonar el césped aquejado cuando sólo habían transcurrido 35 minutos y el veterano Sergej Barbarez hizo lo propio al descanso.

    El Arminia jugó bien durante la primera parte. De todas formas parecía faltarle sobre todo confianza en su propio potencial a la hora de definir.

    La mejor ocasión para adenlantarse en el marcador en la primera parte estuvo en los pies de Oliver Kirch que en el minuto 41 se encontró completamente libre de marca ante Rene Adler tras un admirable pase de Thorben Marx, para de todas formas acabar fallando de nuevo ante la brillante reacción del portero.

    Amarilla para el portero reserva Hain

    Quizá la muestra decisiva de una mayor capacidad de empuje se dio cuatro minutos después del descanso con Mathias Hain, el portero reserva de los del Este de Westfalia. Este protestó airadamente desde el banquillo y vio la amarilla. La falta sacada justo después por Marx fue aprovechada por el desmarcado Mijatovic sin opción para Adler.

    El Arminia se mostró entonces resuelto a resolver la contienda, pero desaprovechó numerosas ocasiones. Cinco minutos tras el 1-0 el internacional Simon Rolfes detuvo a Artur Wichniarek en el último momento después de una contra originada a mitad de campo. Pocos segundos después Mijatovic, de nuevo libre de marca, cabeceó justo a unos centímetros de la portería.

    El entrenador del Leverkusen Michael Skibbe se lo jugó entonces todo a una carta metiendo al delantero Dmitri Bulykin en sustitución del defensa internacional Manuel Friedrich con la intención de darle mordiente al inofensivo ataque. No resultó.
    Last edited by Bayer_04_Leverkusen; 04-17-2008 at 12:45 AM.

  2. #2
    Senior Member Frank van den Eeden's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Antwerp/Belgium
    Age
    71
    Posts
    429
    Rep Power
    1135

    Default

    Sehr schön !
    Die Bundesliga hat einen guten Ruf, so wie die Premier league in England.
    Belgischer Fußball hat einen Tiefpunkt erreicht. (Ich wohne in Belgien)

    ein höflicher Gruß,
    Frank.
    beste groeten - sincères salutations - kindest regards - atentamente - mit freundlichen Grüßen

  3. #3
    Senior Member exxcéntrica's Avatar
    Join Date
    Jan 2008
    Location
    Spain
    Posts
    1,241
    Rep Power
    1817

    Default

    Hola , ¿Deseas una revisión del texto en español?

    Bienvenido al foro.
    Los hombres son superiores a las mujeres porque Alá les otorgó la primacia sobre ellas. Portanto, dió a los varones el doble de lo que dió a las mujeres. Los maridos que sufrieran desobediencia de sus mujeres pueden castigarlas: abandonarlas en sus lechos, e incluso golpearlas.
    No se legó al hombre mayor calamidad que la mujer."


    El Corán (libro sagrado de los musulmanes, recitado por Alá a Maomé en el siglo VI)


  4. #4
    New Member Bayer_04_Leverkusen's Avatar
    Join Date
    Apr 2008
    Location
    USA
    Posts
    9
    Rep Power
    148

    Default

    Quote Originally Posted by Frank van den Eeden
    Sehr schön !
    Die Bundesliga hat einen guten Ruf, so wie die Premier league in England.
    Belgischer Fußball hat einen Tiefpunkt erreicht. (Ich wohne in Belgien)

    ein höflicher Gruß,
    Frank.

    Ich erinnere mich an die magischen europäischen Nächte , die Anderlecht uns damals erleben machte. Ja, das waren noch Zeiten. Apropos, hat sich Belgien für die EM 2008 überhaupt qualifiziert?

  5. #5
    Senior Member Frank van den Eeden's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Antwerp/Belgium
    Age
    71
    Posts
    429
    Rep Power
    1135

    Default

    damals ja...
    aber wie ich schon sagte, jetzt ist ein Tiefpunkt,
    und wir sind leider nicht qualifiziert für die EM.
    Auf wiederhören !
    Frank.
    Last edited by Frank van den Eeden; 04-17-2008 at 04:00 PM.
    beste groeten - sincères salutations - kindest regards - atentamente - mit freundlichen Grüßen

  6. #6
    Forum User
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Buenos Aires
    Age
    45
    Posts
    29
    Rep Power
    124

    Default

    Hallo Frank,

    schade, dass Ihr nicht dabei seit. Die Iren und die Englaender faellen mir auch.

    Habe jahrelang in Belgien (Leuven - nein, nicht als Student) gelebt.

    Liebe Gruesse aus Buenos Aires,
    Mario

  7. #7
    Senior Member Frank van den Eeden's Avatar
    Join Date
    Feb 2008
    Location
    Antwerp/Belgium
    Age
    71
    Posts
    429
    Rep Power
    1135

    Default

    Hallo Mario,
    leider sind die Belgier nicht dabei.
    Gestern haben die Niederlände gewonnen von Italien mit 3 – 0.
    Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber meine Nachbarin ist Holländerin und deswegen weiß ich es natürlich.
    (Nicht nur Holländerin, aber auch verwandt mit der Königin – kein scherz!)
    Also, du hast in Leuven gewohnt! Sprichts du Flämisch ?
    Auf wiederhören, bis bald !
    Frank.
    beste groeten - sincères salutations - kindest regards - atentamente - mit freundlichen Grüßen

  8. #8
    Forum User
    Join Date
    Jun 2008
    Location
    Buenos Aires
    Age
    45
    Posts
    29
    Rep Power
    124

    Default

    Hallo Frank,

    habe das Spiel leider auch nicht sehen koennen. Es war mir aber eine Genugtuung Italien so verlieren zu sehen, nachdem sie gegen uns Deutsche in der WM gewonnen hatten und meiner Meinung nach unverdient Weltmeister worden.

    Ich spreche und lese fliessend flaemisch, kann es leider jedoch nicht schreiben.

    Groetjes,
    Mario

+ Reply to Thread

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •